Lernformen

Sprachen - moderne Lernformen erleichtern das Lernen

Sprachen stellen eine faszinierende Möglichkeit dar, sich mit einem Land und dessen Kultur auseinanderzusetzen. Wer eine Landessprache beherrscht, kann sich in nicht nur verständigen, sondern bekommt auch Einblick in die Aspekte, die für die Besonderheit eines Landes verantwortlich sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Lebensbedingungen der Bevölkerung, das Verständnis der Pressemeldungen oder einfach nur um die kleinen Dinge des Lebens handelt. Sprachen stellen den Schlüssel zu fremden Welten dar, nur mit deren Beherrschung wird eine Kultur zugänglich.

Spanisch - eine romanische Sprache, die nicht nur in Spanien gesprochen wird

Als Christopher Kolumbus 1492 den amerikanischen Kontinent betrat, ahnte er wohl kaum, dass er damit den Grundstein für die Gründung des spanischen Kolonialreichs legte. Um das sechzehnte Jahrhundert herum gehörten große Teile von Süd- und Mittelamerika sowie die Philippinen zum spanischen Reich. Mit der Gründung der Kolonien brachten die Spanier auch die Sprache in die Länder, heute hat Spanisch den Status einer Weltsprache erreicht. Es wird nicht nur in Spanien, großen Abschnitten von Mittel- sowie Südamerika und den USA gesprochen, sondern auch in Marokko, der Westsahara sowie Äquatorialguinea.

Eine neue Lernmethode mit hohen Erfolgschancen

Statt stundenlang wie in der Vergangenheit üblich Vokabeln zu pauken und sich eventuell eine falsche Aussprache anzugewöhnen, stehen heute nicht nur zum Spanisch lernen neue Lernmethoden zur Verfügung. Gerade das Internet hält eine Vielzahl von Möglichkeiten bereit, die das Begreifen einer Fremdsprache erleichtern. Langenscheidt IQ Spanisch bietet dem Sprachinteressierten verschiedenen Level an, die sich nach dem Kenntnisstand richten. Das Programm eignet sich sowohl für Anfänger ohne Sprachkenntnisse als auch für Menschen, die ihre Sprachkenntnisse auffrischen oder einfach nur Sicherheit im Sprachgebrauch erlangen möchten. Die Kurse zum Spanisch lernen sind nach neuesten psycholinguistischen und neurologischen Erkenntnissen aufgebaut und folgen einer intelligenten Lehrmethode. Die Module werden dabei logisch vernetzt und aufeinander abgestimmt. In diesen Kursen erkennen die Programme die persönlichen Stärken und Schwächen sowie die Vorlieben des Kursteilnehmers und passt die Kurse darauf an.